Große MFA / FIS nachrüsten
 
 

 

Hier zeig ich exemplarisch, wie man bei einem Polo 9N eine große MFA nachrüstet.

 

Benötigt werden folgende Materialien:

  • ein Kombiinstrument mit MFA
  • ein Lenkstockschalter mit MFA-Funktionstasten
  • 20er Torx
  • drei Kabel (VW Teile Nr. 000 979 003 A)
  • Kabelbinder
  • 5er Inbus
  • Schlitz- Schraubendreher
  • Vielzahn

Diese Anleitung bezieht sich auf das Nachrüsten einer MFA bei einem Polo 9N ohne vorher vorhandene MFA. Alle die bereits eine kleine MFA haben, brauchen lediglich das Kombiinstrument zu tauschen und kodieren zu lassen.

Bei allen die keine haben, kann es zudem auch sein, dass euer Polo über keinen Außentemperaturfühler oder Wegstreckensensor verfügt. Die müsstet ihr dann ebenfalls nachrüsten. Wie man den Wegstreckensensor nachrüstet könnt ihr unter Wegstreckensensor nachrüsten erfahren. Wie ihr den Temperaturfühler nachrüstet kann ich euch nicht sagen, da ich eine Klimaanlage und somit einen solchen Sensor habe. Sollte aber nicht schwer sein.

Kosten: Für das Kombiinstrument hab ich bei eBay ca. 80 Euro bezahlt (bei VW ca. 400 Euro). Dabei muss auf Km/h- und Drehzahlbereich geachtet werden, der Lenkstockschalter hat mich 15 Euro gekostet (sogar mit Tempomatfunktion, bei VW min. 60 Euro), die Kabel kosten zusammen etwa 10 Euro und das Kodieren bei VW 23 Euro! Den Tacho habe ich selbst justiert!

Zeit: 30 min.

 

 

Und so geht's:

Zuerst müsst ihr das Lenkrad ausbauen. Wie das geht erfahrt ihr unter Lenkrad ausbauen.

Danach müsst ihr die Lenksäulen- Abdeckungen ausbauen. Die obere wird einfach vom Kombiinstrument weggezogen und dann nach oben hin schräg herausgezogen.

Dann kommt man erst an die untere ran. Von oben müsst ihr zwei Torx- Schrauben abschrauben und von unten eine. Dann könnt ihr auch dies Abdeckung herausziehen.

Nun müsst ihr noch diesen runden Sensor für den Airbag ausbauen. Der ist nur eingeklipst. ABER VORSICHTIG! Denn das Ding ist teuer und muss präzise sitzen!

Nun könnt ihr den Lenkstockschalter ausbauen. Dazu löst ihr die Inbusschraube.

Den Stecker nehmt ihr ab, indem ihr den weißen Bügel mit einem Schraubendreher hochzieht.

 

Nachdem ihr alles freigelegt habt, verlegt ihr die drei Kabel (gelb).

Und zwar so:

  • vom grauen Stecker von Nummer 18 zum grünen Stecker zu Nummer 27
  • vom grauen Stecker von Nummer 23 zum grünen Stecker zu Nummer 12
  • vom grauen Stecker von Nummer 24 zum grünen Stecker zu Nummer 11

 

Nun könnt ihr alles wieder zusammensetzen (mit dem neuen Kombiinstrument und Lenkstockschalter) und schauen, was es euch anzeigt.

Der Wagen wird nicht starten, da in dem neuen Kombiinstrument ein anderer Code für die Wegfahrsperre kodiert ist. Zudem werden die Wippen am Lenkstockschalter nicht funktionieren, da diese auch freigeschaltet werden müssen.

Also, nachdem die MFA ein Auto anzeigt bei dem sich Türen öffnen, wenn ihr sie an eurem Fahrzeug öffnet, könnt ihr davon ausgehen, dass ihr alles richtig gemacht habt.

Nun setzt ihr wieder euer altes Kombiinstrument ein.

Dann müsst ihr zu VW mit allen euren Schlüsseln und dem neuen Kombi fahren und die Wegfahrsperre kodieren lassen.

 

So, nun funktioniert alles und es sieht so aus:

Kombiinstrument mit Multifunktions-Anzeige!