GTI-Endschalldämpfer einbauen
 
 

 

Hier zeig ich exemplarisch, wie man bei einem Polo 9N/9N3 1,2 einen Endschalldämpfer aus dem Polo GTI einbaut!

 

Benötigt werden folgende Materialien:

 

 

-GTI-Endschalldämpfer von VW (T-Nr. 6Q6 253 609 BN)

Kosten: 215 Euro

-Auspuffrohradapter (gibt es z.B. bei Ebay) von 38mm auf 55mm

Kosten: ca. 20 Euro

-GTI-Heckschürzenansatz (T-Nr. 6Q6 807 521 A 9B9)

Kosten: 47,78

bzw. CUP Stoßfänger (T-Nr. JNV 807 417 GRU)

Kosten: 158 Euro

-Flex

-Silikonspray

-einen großen Schraubendreher

-Auspuffschellen bzw. Schweißgerät

kosten ca. 15 Euro

 

 

Und so geht's:

Um einen GTI-Endschalldämpfer beim Polo 9n/9N3 zu verbauen gibt es nur an einer Stelle ein Problem: Dem unterschiedlichen Rohrdurchmesser der Auspuffanlage.

Der Rohrdurchmesser der Auspuffanlage beträgt beim:

- 1,2er 38mm

- 1,4er 45mm

- 1,6er 50mm

- GTI 55mm.

Wenn man also den GTI-Endschalldämpfer in einem Polo 9N/9N3 mit einem 1,2 Liter Motor verbauen will braucht man ein Adapterstück von 38mm auf 55mm.

Diese gibt es in unterschiedlichsten Größen und Versionen bei Ebay.

Zudem muss die Heckschürze des originalen Polos entweder an der Stelle der Auspuffendrohre ausgeschnitten werden, oder man ersetzt den unteren Teil der Schürze durch den originalen des GTI's bzw. verbaut eine Heckschürze aus dem CUP (so wie ich bei meinem).

Beide passen ohne Nachbearbeitung 1:1.

Bevor ich den Endschalldämpfer verbaut habe, wurde vorher noch die Strinseite des ESD in hitzebeständigem schwarzmatten Lack lackiert um zu vermeiden, dass man von außen im eingebauten Zustand mehr sieht als nur die glänzenden Endrohre.

Hier sieht man nochmal die unterschiedlichen Rohrdurchmesser sehr deutlich (rote bzw. blaue Pfeile).

Zum Ausbau des originalen Endschalldämpfers:

Der Endschalldämpfer ist an zwei Stellen in Gummiaufhängungen eingehängt. An der hinteren Aufhängung lässt sich dieser relativ einfach aushängen, an der vorderen empfehle ich den Halter samt Aufhängung auszubauen (siehe roten Kreis), da es wesentlich komfortabler ist. Dieser ist mit zwei 8mm Sechskant-Schrauben befestigt.

Anschließend muss noch das Auspuffrohr zwischen dem originalen Endschalldämpfer und dem Mittelschalldämpfer durchgeschnitten werden, da die Auspuffanlage ab Werk aus einem Teil besteht.

Dazu die Rohrlänge des neuen GTI-Endschalldämpfers anskizzieren und an entsprechender Stelle schneiden. Sonst fehlt euch nachher ein Stück bzw. ihr habt zu wenig abgeschnitten!

 

Nun den GTI-Endschalldämpfer in das hintere Aufhängungsgummi einhängen (das Silikonspray erleichtert dies enorm), den umgesetzen Halter anschrauben und den ESD an der Heckschürze ausrichten.

Anschließend das Rohr des Mittelschalldämpfers mit dem des GTI-Endschalldämpfers verbinden. Dazu nutzt man das Adapterstück und verwendet entweder Auspuffschellen oder verschweißt das Adapterstück mit beiden Auspuffenden

Und so sieht dann das Ergebnis aus!

Fertig!

Zu beachten: Der Einbau eines GTI-Endschalldämpfers bei einem "Nicht-GTI-Polo" kann zu Problemen beim TÜV führen, da der Endschalldämpfer eigentlich nur für den GTI freigegeben ist. Da es sich aber um ein original VW Teil handelt befindet man sich in einer "Grauzone" was das Rechtliche anbelangt!

Also lieber vorher nochmal erkundigen!