Dimmschalter reparieren
 
 

 

Hier zeig ich exemplarisch, wie man bei einem Polo 9N den Dimmschalter für die Instrumentenbeleuchtung repariert!

 

Anlass:

Der Schalter hatte einen Wackelkontakt, sodass die Beleuchtung auf einer Seite ausgefallen ist.

 

Benötigt werden folgende Materialien:

  • Lötzeug
  • kleiner Schraubendreher

Kosten: -

Zeit: 20 min

 

 

Und so geht's:

Zuerst muss man den Dimmschalter ausbauen:

Am einfachsten und schonensten ist es, wenn man die kleine Abdeckung bei der Ablage, links neben der Lenksäule rau zieht (roter Pfeil) und den Schalter von außen leicht rein drückt und gleichzeitig von innen zwei kleine Widerhaken ausklipst.

 

 

So, nun hat man den Schalter in der Hand und kann ihn zerlegen:

Zuerst muss das obere Gehäuse ab.

Das geht, indem man die kleinen "Nasen" vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher eindrückt und das obere Gehäuse-Teil abnimmt.

Ist dies geschafft, muss das innere Teil mit den beiden Rädchen raus.

Dieses ist nur rein geschoben, hält allerdings mit der Achse im Gehäuse fest. Um es also rausziehen zu können, muss das Gehäuse an den Achsbefestigungen (roter Pfeil) leicht geweitet werden, sodass die Achse nicht mehr in dem Loch ist (roter Pfeil).

Nun ist das Innenteil raus und man kann die Räder abziehen. DOCH VORSICHT: Merkt euch genau wie die Teile zusammen saßen, denn das erspart viel Fummelarbeit!

So, jetzt noch die Achse raus und...

...die LED kann nachgelötet werden (roter Pfeil). Auf beiden Seiten!

 

Hier noch ein Bild von der ganzen Platine.

Nun kann man wieder alles zusammensetzen und es funktioniert wieder einwandfrei!