Batterie austauschen (ohne Neucodierung des Radios)
 
 

 

Hier zeig ich exemplarisch, wie man bei einem Polo 9N/9N3 die Batterie austauscht, ohne anschließend das Radio neu codieren bzw. die Urzeit einstellen zu müssen:

 

Benötigt werden folgende Materialien:

  • ein 10er Steckschlüssel
  • ein 13er Steckschlüssel
  • eine zum Fahrzeug passende Batterie
  • Überbrückungskabel
  • eine alte Fahrzeugbatterie
  • Batteriepol-Fett
  • wenn mögl. eine zweite Person

 

Und so geht's:

Zuerst muss man den Deckel des Batteriekastens aufklappen...

...und schon hat man die Batterie vor sich.

Jetzt geht es darum die Batterie so zu wechseln, dass weder der Code des Radios verloren geht, noch die Uhrzeit im Kombiinstrument neu eingestellt werden muss.

Dazu ist es wichtig das der Stromkreis des Fahrzeugs nicht unterbrochen wird.

Um dies zu erreichen benötigt man einen Satz Überbrückungskabel...

...und eine andere Batterie bzw. ein anderes Fahrzeug.

Jetzt geht's ans Überbrücken:

Die Überbrückungskabel haben zwei Farben - rot (Pluspol) und schwarz (Minuspol).

Beim Überbrücken geht man nach folgender Reihenfolge vor:

Das rote Kabel zuerst an den Pluspol der Stromgebenden Batterie (der Spenderbatterie, bzw. dem Spenderfahrzeug) anschließen, anschließend an den Pluspol der eigenen Fahrzeugbatterie klemmen.

Danach das schwarze Kabel an den Minuspol der Spenderbatterie und anschließend an den Minuspol der eigenen Fahrzeugbatterie klemmen.

Die Überbrückungskabel sollten so wie auf dem Bild angeklemmt werden, damit man anschließend noch die Mutter der Batterieklemme am Minuspol...

 

...sowie die am Pluspol lösen kann.

Jetzt nur noch die 8mm Schraube mit dem 13er Steckschlüssel rausschrauben und die Batterie ist soweit frei und kann herausgenommen werden. Eine dritte Hand bzw. eine helfende Person wäre an dieser Stelle angebracht um die Batterieklemmen so zu halten, dass kein Kurzschluss entstehen kann und man etwas mehr Platz hat um die Batterien auszutauschen.

Ist die neue Batterie drin, zuerst den Pluspol, dann den Minuspol draufstecken und die klemmen festziehen. Die Überbrückungskabel werden in umgekehrter Reihenfolge abgenommen.

Jetzt noch die 13er Schraube festziehen und die Batteriepole mit Batteriepol-Fett versehen!

Fertig!