Lederausstattung in beige
 
 

 

Hier seht ihr die Fotostory zu meiner Lederausstattung. Vom Anfang bis zum Ende...

 

Hier paar Eindrücke

Der Ausgangszustand - Highline Sportsitze!

Im Zuge des Lederumbaus habe ich den Wagen komplett leer geräumt und gedämmt.

 

 

 

So hat der erste Sattler meine komplette Ausstattung abgeholt!

Jedes Teil habe ich gründlich vom Softlack befreit und geschliffen.

 

So sahen die Sattlerarbeiten dann leider aus...

Der Farbton war völlig falsch! Hier im Vergleich zum Farbton des Teppichs und dem des original Handschuhfachdeckels.

Auch die Sitze zeichneten sich durch billiges Möbelleder, falsche Farbe und Alcantaraimitat aus...

 

 

Nachdem die Sache mit dem ersten Sattler abgewickelt war, habe ich mich entscheiden eine originale VW Lederausstattung aus einem Polo 9N in beige zu kaufen. Hierbei sollten alle Verkleidungsteile original verbleiben und "lediglich" die Sitze und Rückbank individuell besattelt werden.

In Auftrag gegeben habe ich die Sattlerarbeiten bei der Firma Heinrich Barth in Braunschweig!

Hier der direkte Link: Sattlerei Heinrich Barth

 

Und so ging es weiter

Da ich ein durchaus penibler Kunde mit hohen Ansprüchen bin, wurde mir dieses Meisterwerk präsentiert ;-)

Hierbei handelt es sich um äußerst hochwertiges, dickes Leder und echtes Alcantara!

Beides Materialien der Klasse A!

 

Die Sitze habe ich bei mir zu Hause montiert und so sah das Endergebnis aus!

Die weiteren Bilder sollten für sich sprechen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tür- und Seitenverkleidungen, sowie das Armaturenbrett und diverse Verkleidungsteile sind original VW Teile.

 

Zum Vergleich hier paar Fotos der Übergangssituation und der originalen VW Lederausstattung

 

Die Übergangslösung...

Original VW Beifahrersitz

Original VW Rückbank (noch mit schwarzen Gurten)

Hier bereits beige Gurte verbaut

...und auch neue vordere Gurte!

 

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass mich diese Ausstattung zwar sehr viel Zeit, Geld und Nerven gekostet hat, aber nun fertig und einmalig ist!

Natürlich sind auch die Fußmatten mittlerweile farblich passend sowie diverse andere Teile. Kleinere Falten haben sich im Laufe der Zeit selber gelegt bzw. ließen sich problemlos mittels Heißluftfön und Dampf rausmodellieren.

Qualität hat nunmal ihren Preis und dieses Leder in Kombination mit Alcantara wird auch nach 50.000 Kilometern besser aussehen, als eine original VW Ausstattung ab Werk!